Nutzungsbedingungen iOS

Nutzungsbedingungen für das VR-AltersvorsorgeCockpit

1. Anbieter und Inhalt

Diese Applikation (nachfolgend kurz „App“) wird von der DZ BANK Gruppe vertreten durch DZ BANK AG  (nachfolgend kurz „Dienstanbieter“) angeboten. Die Anschrift des Anbieters lautet wie folgt:

DZ BANK AG

Platz der Republik

60265 Frankfurt am Main

Der Anbieter handelt im Auftrag der verbundenen Unternehmen der Genossenschaftlichen FinanzGruppe

R+V Allgemeine Versicherung AG

Raiffeisenplatz 1

65189 Wiesbaden

Bausparkasse Schwäbisch Hall AG

Crailsheimer Straße 52

74523 Schwäbisch Hall

Union IT-Services GmbH

Weißfrauenstrasse 7

60311 Frankfurt am Main

Die App ist ein Informationsmedium, welches Ihnen ermöglicht, sich einen Überblick über Ihre persönliche Altersvorsorge zu verschaffen.

2. Kosten

Der Dienstanbieter berechnet für die Nutzung der App keine Kosten. Die Kosten für die mobile Internetnutzung richten sich nach den Tarifen Ihres Anbieters.

3. Rahmenbedingungen und Voraussetzungen

Es gibt keine besonderen Voraussetzungen für das Herunterladen sowie die Nutzung der App. Ein bestehender Vertrag mit einem Unternehmen der DZ BANK Gruppe ist nicht erforderlich.

Die technischen Rahmenbedingungen für die Nutzung der App richten sich nach den genannten Voraussetzungen (vgl. auch FAQ in der App). Für bestimmte Funktionen der App wie z.B. die Erfassung der gesetzlichen Renteninformation wird der Zugriff auf Funktionen des jeweils verwendeten Endgeräts benötigt, hier z.B. Kamera.

Bei der ersten Nutzung einer entsprechenden Funktion wird jeweils in der App Ihre Zustimmung eingeholt. Der Nutzung kann jederzeit über die üblichen Mechanismen der unterstützten Betriebssystemplattform widersprochen werden. Ggf. führt dies zur Nicht-Nutzbarkeit der App (z.B. ist ohne Kamerazugriff kein Scan durchführbar).

Für die Erfassung von Verträgen zur Altersvorsorge müssen Sie ein Profil anlegen, das Sie mit einem Passwort schützen können. Wenn das Passwort gesetzt ist, müssen Sie dieses Passwort jedes Mal eingeben, um auf Ihr Profil zugreifen zu können. Um Kennwort-Rate-Angriffe zu vermeiden, wird das Benutzerprofil nach 10 fehlgeschlagenen Passworteingabeversuchen gelöscht.

Sie können auch mehrere Profile anlegen und jederzeit in ein anderes Profil wechseln oder sich aus dem Profil abmelden. Zu Ihrer eigenen Sicherheit meldet die App Sie bei Inaktivität (Timeout z.B. 30 Minuten) aus ihren geschützten Profilen automatisch ab.

Eine Rücksetzung des Passworts durch den Dienstanbieter ist nicht möglich. Sollten Sie das Passwort für Ihr Profil vergessen haben, ist kein Zugriff auf die in dem Profil gespeicherten Daten mehr möglich.

Beim Scannen von Verträgen werden keine Bilder (zwischen-)gespeichert, sondern die erkannten Zeichen direkt in die vorgesehenen Datenfelder übertragen.

Bei einer Löschung der App werden alle bei der Nutzung der App erfassten Daten gelöscht. Bei einer Neuinitialisierung (zurücksetzen der App in den Auslieferungszustand) ist kein Zugriff auf früher angelegte Profile und in diesen gespeicherten Daten möglich.

Zur Datenübermittlung wird eine Internetverbindung benötigt (mobiles oder WLAN-Netzwerk).

4. Haftung

Der Dienstanbieter und die Unternehmen der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nicht für Schäden materieller oder ideeller Art, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der App, enthaltener Viren oder Schadprogramme sowie durch Datenverlust verursacht wurden. Von diesem Ausschluss ausgenommen sind Schadenersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie Schäden aufgrund einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Dienstanbieters und der Unternehmen der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.

Die Berechnung Ihrer persönlichen Altersvorsorge beruht auf den von Ihnen gemachten Angaben und erfassten Werten. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben übernehmen der Dienstanbieter und die Unternehmen der Genossenschaftlichen FinanzGruppe keine Haftung.

Die in dieser App bereitgestellten Informationen stellen insofern keine Altersvorsorgeberatung dar. Die Hochrechnungen sind ausschließlich Beispielrechnungen und stellen keine Zusicherung oder Garantie für die voraussichtliche Höhe Ihres Altersvorsorgevermögens oder Versorgungslücke dar. Die ermittelte Versorgungslücke ist ein Orientierungswert. Steuern und Sozialabgaben sind nicht berücksichtigt, so dass der tatsächliche Wert im Einzelfall von den berechneten Ergebnissen abweichen kann. Bei der Berechnung haben wir unterstellt, dass Ihre Einkünfte bis zum Renteneintritt unverändert bleiben. Für eine vollständige Berechnung ist eine gesonderte Beratung erforderlich.

5. Datensicherheit und Datenschutz

Bitte achten Sie bei Eingabe der Daten zur Initialisierung darauf, dass diese nicht durch Dritte ausgespäht werden. Bitte beachten Sie auch, dass ein Missbrauch durch Dritte, z.B. bei Diebstahl ihres iPads, iPhones oder sonstigen Geräten, mit denen Sie die App nutzen, nicht ausgeschlossen werden kann. Wir empfehlen Ihnen deshalb, diese Geräte zusätzlich mit einer Code-Sperre zu versehen. Der Dienstanbieter übernimmt bei Missbrauch keinerlei Haftung.

Aus der App an eine Bank zur Kontaktaufnahme versendete Emails über das ausgewählte E-Mailprogramm werden von der App nicht verschlüsselt.

Einzelheiten zu Datenschutz und Datenverarbeitung sind der gesonderten Datenschutzerklärung zu entnehmen.

6. Änderungen dieser Nutzungsbedingungen

Der Dienstanbieter behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Die neuen Nutzungsbedingungen werden dem Nutzer in geeigneter Weise und ggf. per E-Mail übermittelt. Sie gelten als vereinbart, wenn der Nutzer ihrer Geltung nicht innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Mitteilung widerspricht. Der Widerspruch bedarf der Textform, also zumindest einer E-Mail. Der Nutzer wird in der Mitteilung auf die Widerspruchsmöglichkeit, die Frist und die Folgen seiner Untätigkeit gesondert hingewiesen.

Alternativ zu der vorgenannten Verfahrensweise können dem Nutzer die geänderten Nutzungsbedingungen auch im Zuge seiner nächsten Anmeldung über den vom Nutzer verwendeten Anmeldedienst präsentiert werden. Die neuen Nutzungsbedingungen werden in diesem Fall vereinbart, indem ihnen der Nutzer im Zuge seiner nächsten Anmeldung zustimmt. Sie gelten als vereinbart, wenn der Nutzer ihrer Geltung nicht innerhalb von 14 Tagen nach der erstmaligen Präsentation widerspricht. Der Widerspruch bedarf der Textform, also zumindest einer E-Mail, an die im Impressum angegebene Stelle. Der Nutzer wird im Zuge der Präsentation der geänderten Nutzungsbedingungen auf die Widerspruchsmöglichkeit, die Frist und die Folgen seiner Untätigkeit gesondert hinweisen.

Die Möglichkeit der Änderung der neuen Nutzungsbedingungen nach den vorstehenden Regelungen besteht überdies weder für Änderungen, die Inhalt und Umfang der für den jeweiligen Nutzer bestehenden Kernnutzungsmöglichkeiten der Dienste zum Nachteil des Nutzers einschränken, noch für die Einführung von neuen, bisher nicht in den diesen Nutzungsbedingungen angelegten Verpflichtungen für den Nutzer.

7. Schlussbestimmungen

Für die App gelten insbesondere die Bedingungen des Endverbraucher-Lizenzvertrages für lizensierte Anwendungen des jeweiligen Betriebssystemanbieters. Diese finden Sie für iOS unter: www.apple.com.