Kurzinformationen

Das VR-AltersvorsorgeCockpit zeigt dem Nutzer, mit welcher Rente er rechnen kann, was er für seinen Lebensunterhalt im Alter benötigt und ob bzw. in welcher Höhe eine Versorgungslücke besteht.
Hierzu muss der Nutzer seine Renteninformation und bestehenden Vorsorgeverträge manuell erfassen. Anhand der eingegebenen Daten wird eine Versorgungslücke aus der Differenz der bestehenden Vorsorge (gesetzlich, betrieblich und privat) zum gewünschten Alterseinkommen ermittelt. In der App kann der Nutzer über einen Schieberegler simulieren, welchen Sparbetrag er monatlich zurücklegen sollte, um die Versorgungslücke zu reduzieren bzw. zu schließen. Er kann direkt aus der App heraus mit (s)einer Genossenschaftsbank bzw. dem Berater per Mail oder telefonisch Kontakt aufnehmen und eine Anfrage für einen Beratungstermin stellen.

Mehr Informationen: